Was ist ein sicheres Passwort?

2020-07-28T18:01:55+02:00

Was ist ein sicheres Passwort? Ein sicheres Passwort ist der erste Schritt in puncto IT-Sicherheit. Schlecht gewählte Passwörter wie "Passwort2020" oder "qwertz" zählen zu den größten IT-Sicherheitsdefiziten. Empfehlungen, wonach ein Passwort mindestens acht Zeichen und keine gängigen Wörter enthalten darf, gelten aktuell als Standard.https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/Passwoerter/passwoerter_node.html . Grundsätzlich gilt: Ein gutes Passwort ist für Menschen leicht zu merken und gleichzeitig komplex genug, um Sicherheit zu gewährleisten. Die Länge eines Passwortes bestimmt die Sicherheit An diesem Punkt kommen wir zu einem Missverständnis, das sich in unserem Sprachgebrauch eingeschlichen hat: es geht um den Begriff "PassWORT". Kennwörter, die aus nur einem Wort bestehen, stellen [...]

Was ist ein sicheres Passwort?2020-07-28T18:01:55+02:00

mioso: Industrial IoT Consulting bei der Lufthansa Technik AG

2020-05-11T15:25:40+02:00

mioso: Industrial IoT Consulting bei der Lufthansa Technik AG IT-Projekte erfordern eine ganzheitliche Betrachtung und Herangehensweise. Um dies zu bewältigen, ziehen Konzerne oftmals externe Berater hinzu. So auch die Lufthansa Technik AG in Hamburg. Die Lufthansa Technik Gruppe digitalisiert ihre Prozesse und kombiniert dafür Industrial IoT mit Product Lifecycle Management. Dies vereinfacht Abläufe in Produktentwicklung und Konstruktion. Gesamtziel ist es Machine Data Services schnell, stabil und vor allem sicher für mehr Maschinen und Anlagen zu nutzen. Dazu gehört unter anderem Predictive Maintaintenance, also vorausschauende und smarte Instandhaltung von Maschinen und Anlagen, um Ausfallzeiten niedrig zu halten. mioso - IT Solutions [...]

mioso: Industrial IoT Consulting bei der Lufthansa Technik AG2020-05-11T15:25:40+02:00

mioso wird Teil der Initiative Cloud Services Made in Germany

2020-04-20T17:24:00+02:00

mioso wird Teil der Initiative Cloud Services Made in Germany und Microsoft Silver Partner IT-Dienstleister und Systemhaus mioso - IT Solutions aus Hamburg ist neues Mitglied der Initiative Cloud Services Made in Germany. Das verliehene Siegel bescheinigt, dass Daten bei uns nach den hohen deutschen Datensicherheitsstandards in professionellen Rechenzentren in Deutschland gesichert werden. Darüber hinaus ist mioso - IT Solutions neuer offizieller Microsoft Silver Partner in den Bereichen Cloud Platform und Small and Midmarket Cloud Solutions. Damit lassen wir uns unsere Expertise im Bereich Cloud Computing bescheinigen. Denn wir modernisieren die IT-Infrastruktur unserer Kunden und migrieren Anwendungen in die Cloud. [...]

mioso wird Teil der Initiative Cloud Services Made in Germany2020-04-20T17:24:00+02:00

Homeoffice-Infrastruktur für Mitarbeiter einrichten

2020-04-03T17:10:27+02:00

Homeoffice-Infrastruktur für Mitarbeiter einrichten Das Coronavirus treibt in vielen Unternehmen Mitarbeiter ins Homeoffice. Auch öffentliche Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten sind von den Folgen betroffen. Einen Vorteil haben jetzt diejenigen, die bereits über eine Homeoffice-Infrastruktur verfügen. Für alle anderen stehen indes diverse digitale Lösungen bereit, um das Arbeiten von zu Hause aus zu ermöglichen. Wir zeigen Ihnen, auf welche einfachen Lösungen Sie jetzt zurückgreifen können. Der mioso Homeoffice-Check VPN-Zugang Teamchat Videokonferenzen Dateiaustausch bzw. -ablage Mit folgenden Lösungen unterstützt mioso Sie beim Arbeiten aus dem Homeoffice: VPN-Tunnel zum Büro-Netzwerk Darüber hinaus können Unternehmen einen [...]

Homeoffice-Infrastruktur für Mitarbeiter einrichten2020-04-03T17:10:27+02:00

Make or Buy: Die Wahl zwischen Cloud, On-Premises und IT-Outsourcing

2020-04-22T15:19:39+02:00

Make or Buy: Cloud vs. On-Premises vs. IT-Outsourcing Cloud-Lösungen im Büroalltag sind auf dem Vormarsch. Immer mehr Unternehmen lagern ihre Datenbestände an externe Cloud-Anbieter aus. Betrachtet man die vielen positiven Aspekte wie Kosten, Flexibilität und Aufwand verwundert es nicht, dass Unternehmen auf Google Docs, Office 365 & Co. setzen. Bevor Clouds die Büros eroberten, waren allerdings On-Premises-Lösungen der gängige Standard. Das Nutzen von lokalen Servern liefert einen klaren Voteil: uneingeschränkte Kontrolle über das System, auf dem die Daten liegen. Allerdings sind Unternehmen hierbei darauf angewiesen, selbst Hardware bereitzustellen und den laufenden Betrieb zu gewährleisten. Eine bequeme Alternative ist es, diese [...]

Make or Buy: Die Wahl zwischen Cloud, On-Premises und IT-Outsourcing2020-04-22T15:19:39+02:00

Multi PST Import & Export – Microsoft Exchange Server 2010, 2013, 2016

2020-02-04T14:28:46+01:00

Multi PST Import & Export - Microsoft Exchange Server 2010, 2013, 2016 Hi All, momentan sind Migrationen sehr beliebt und ich wollte Euch einen kurzen Weg zum Import & Export von Mailboxen aufzeigen. In meinem Szenario habe ich von Exchange 2010 auf Exchange 2016 migriert, in einer Umgebung mit zwei unabhängigen Domains. Wichtig sind folgende zwei Dinge: Der User mit dem ihr den Im- & Export durchführen wollt muss in der Gruppe der "Organisation Admins" Mitglied sein. Ihm muss die Rolle für den Im- & Export zugewiesen werden: New-ManagementRoleAssignment –Role "Mailbox Import Export" –User "Administrator" Um das Ganze noch etwas [...]

Multi PST Import & Export – Microsoft Exchange Server 2010, 2013, 20162020-02-04T14:28:46+01:00

Kein Zugriff auf SMB-Freigaben

2016-02-15T11:02:18+01:00

SMB-Freigaben Solltet ihr nicht mehr auf eure SMB-Freigaben zugreifen können, obwohl ihr die nötigen Berechtigungen habt - dies passiert meistens bei Zugriffen auf ein NAS System - könnt ihr folgendes versuchen: Öffnet secpol.msc als Administrator. Unter "Lokale Richtlinien". Öffnet "Sicherheitsoptionen". Klickt doppelt auf "Netzwerksicherheit: LAN Manager Authentifizierungsebene" In dem neuen Fenster wählt ihr dann "LM-und NTLM-Antworten senden (NTLMv2-Sitzungssicherheit verwenden.)" aus. Startet Windows neu. Danach werden die Credentials in einem anderen Modus übertragen und schon sollte es passen! Have Fun!

Kein Zugriff auf SMB-Freigaben2016-02-15T11:02:18+01:00

Vorgeschlagene Outlook Kontakte sichern.

2016-02-15T10:55:06+01:00

Outlook Kontakte sichern Solltet ihr die vorgeschlagenen Outlook Kontakte sichern wollen, müsst ihr folgendes tun: öffnet den folgenden Ordner, %user% ersetzt ihr durch euren Benutzernamen: C:\Users\%user%\AppData\Local\Microsoft\Outlook\RoamCache In diesem Ordner findet ihr eine Datei die in etwa so heißt: Stream_Autocomplete_0_DD2FBE9AD623264F99420D4202037BF8.dat , die Buchstaben und Zahlenkombination wird zufällig vergeben, achtet also nur auf das Stream_Autocomplete_0_ Sichert euch diese Datei Nachdem ihr ein neues Konto in Outlook angelegt habt, wird Outlook wieder eine Stream_Autocomplete_0_XXX Datei anlegen, bennent eure gesicherte Datei genauso wie die neue Datei und überschreibt die neue Datei mit eurer Sicherung.

Vorgeschlagene Outlook Kontakte sichern.2016-02-15T10:55:06+01:00

Kein Zugriff auf Webseiten mit SSLv3

2015-12-15T13:29:36+01:00

Bei Webseiten die SSLv3 benutzen kann es vorkommen, dass mit dem Firefox ab Version 39 nicht mehr auf diese Seiten zugegriffen werden kann. Um dieses Problem zu beheben muss man folgendes tun: "about:config" in die Adresszeile eingeben. nach  "security.ssl3.dhe_rsa_aes_128_sha" und "security.ssl3.dhe_rsa_aes_256_sha" suchen. bei beiden Einträgen den Wert auf "false" setzen. Firefox neu starten. Für den Chrome-Browser gibt es leider noch keine Möglichkeit dieses Problem zu beheben.

Kein Zugriff auf Webseiten mit SSLv32015-12-15T13:29:36+01:00

SSL sicherer machen – deaktivieren / disable RC4 Cipher Apache

2015-12-10T16:38:47+01:00

Hi All, auf der Seite https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html könnt ihr euer SSL Zertifikat und die SSL Einstellungen des Apache checken. Meinstens bekommt man mit der Standardkonfig ein Grade B mit dem Hinweis: This server accepts RC4 cipher, but only with older protocol versions. Grade capped to B. Dies liegt an Protokollen, welche der Apache unterstützt, die mittlerweile nicht mehr als vertrauenswürdig eingestuft sind. Wie immer, *grins* läßt sich das ganz einfach mit folgenden Steps beheben: 1.) Öffnet das File: /etc/apache2/mods-enabled/ssl.conf 2.) Kopiert folgende zwei Zeilen in die Konfigdatei SSLHonorCipherOrder on SSLCipherSuite 'EECDH+ECDSA+AESGCM:EECDH+aRSA+AESGCM:EECDH+ECDSA:EECDH:EDH+AESGCM:EDH: +3DES:ECDH+AESGCM:ECDH+AES:ECDH:AES:HIGH:MEDIUM:!RC4:!CAMELLIA:!SEED: !aNULL:!MD5:!eNULL:!LOW:!EXP:!DSS:!PSK:!SRP' 3.) Danach den Apache Dienst neustarten service apache2 restart [...]

SSL sicherer machen – deaktivieren / disable RC4 Cipher Apache2015-12-10T16:38:47+01:00
Nach oben